Erzählcafé in Ascona (caffè narrativo)

Erzählcafé in Ascona

Seit Januar 2014 bieten Eleni Staeheli und Regula Stern in Ascona ein monatliches Erzählcafé an einem Freitag an, das sich an Frauen im Grossmütteralter, egal ob mit oder ohne Enkelkinder, in Partnerschaft oder allein lebend, wendet.

Im Erzählcafé erzählen wir uns nach einer kurzen Einführung gegenseitig unsere Geschichten und hören interessiert von anderen Begebenheiten. Erzählen tut gut, zuhören ist spannend und erinnert uns an eigene Erlebnisse. Wer nur zuhören mag, findet genügend Frauen, die gerne erzählen. Das Alter spielt keine Rolle, denn ein Austausch über die Generationen ist erwünscht.

Frauen, die schon am Erzählcafé mit dabei waren, wissen es längst, dass die beiden Organisatorinnen eine übersichtliche und angenehme Gesprächsrunde moderieren, damit alle, die mögen, erzählen können und wer nur zuhören will, ebenso willkommen ist. Aus diesem Grund wird jeweils um eine verbindliche Anmeldung gebeten.

Die Erzählrunden ziehen jeden Monat zwischen ca. 15 und auch mal gegen dreissig interessierte Frauen an. Grösser sollte die Gruppe jedoch nicht sein. Die älteste Teilnehmerin ist über 90 Jahre alt, die jüngste war um die fünfzig.

Ziel der beiden Moderatorinnen bleibt, die Idee des Erzählcafés samt Know-How weiter zu geben, damit neue Gruppen an anderen Orten und v.a. auch in italienischer Sprache entstehen können.

Eine kleine Auswahl der vielen Themen, zu denen in bald vierzig Nachmittagen viel erzählt, gelacht, nachgedacht oder verglichen wurde:

Der Winter – Carnevale, Fasnacht, Fasching – Zwischen Palmsonntag und Ostermontag – Frühling – Älter werden – Ferien und Reisen – Als ich ins Tessin kam…. – Herbst und Ernte –Advent und Weihnachten – „Töchter von Töchtern“ – „Allerletztes“, Infonachmittag – Haushalten und Einkaufen – „Kleider machen Leute“ – Kinderbücher und Jugendlektüre – Schulerinnerungen und Schulwegerlebnisse – Mobilität gestern und heute – Aufklärung und Familienplanung – Ende und Anfang.

Beginn ist – neu, ab Januar 2018 – jeweils um 14.15 Uhr und gegen 16.30 Uhr wird die Erzählrunde beendet.

Zu den Erzählcafés wird jeweils mit je einem Halbjahresflyer eingeladen. Die Einladungen werden wenn möglich persönlich verteilt, per E-Mail oder per Post versandt. Der Newsletter und die Website von AvaEva, sowie einige Zeitungs-Agenden sind weitere Werbeplattformen und inzwischen funktioniert auch die „von Mund zu Mund-Propaganda“ bestens.

Die Räumlichkeiten, samt Küche, werden uns gratis von der evang.-ref. Kirchgemeinde zur Verfügung gestellt. Weitere Ausgaben werden über einen freiwilligen Beitrag von 5 Fr. gedeckt. Das offerierte Zvieri und die Dekoration auf dem grossen runden Tisch, um den sich die Frauen scharen, wird jeweils dem Thema angepasst.

 

Leitung, Informationen und/oder Anmeldungen:

Eleni Stäheli, E-Mail: eleni.staeheli(at)bluewin.ch, Tel. 079 600 05 28

Regula Stern, E-Mail: regula.stern(at)gmx.net, Tel. 091 743 15 52